FANDOM


Fische stellen eine der Hauptnahrungsquellen in Stranded Deep dar und können mithilfe von Speeren oder einer Reuse gefangen werden.

Es gibt im Spiel insgesamt 16 Fischarten von denen elf essbar sind. Alle Fische müssen vor dem Verzehr mit einem Messer „ausgenommen“  und dann über einer Feuerstelle zubereitet werden, um Erbrechen zu vermeiden.

Kaiserfisch, Leopard-Drückerfisch und Felsenbarsch sind sowohl gekocht, als auch roh giftig und sollten nicht gegessen werden! Besondere Vorsicht ist allerdings beim Löwenfisch geboten. Dieser Fisch ist hochgiftig, der Gestrandete sollte ihn auf keinen Fall verzehren (auch nicht gekocht) und am besten ganz und gar Abstand von ihm halten, da eine Berührung und selbst die Inventaraufbewahrung den Gestrandeten ebenfalls vergiften wird.

Kleine Fische (Diskusfisch, Hering, Sardine) regenerieren 1 Balken eurer Hungeranzeige

Mittelgroße Fische (Schützenfisch, Frontosa) regenerieren ca. 2 Balken eurer Hungeranzeige

Große Fische (Kabeljau, Riesenbarsch) regenerieren 3-4 Balken eurer Hungeranzeige

Haie und Marline können euch komplett satt machen, erfordern aber eine relativ lange Kochzeit.

Eine Auflistung der im Spiel vorhandenen Fische : Bearbeiten