FANDOM


Die Vitalwerte zeigen dem Spieler an, ob sein Charakter hungrig (mittig-links), durstig (mittig-rechts) oder müde (rechts) ist. Außerdem wird der allgemeine Gesundheitszustand, also die HP, angezeigt (links).

Armbanduhr Bearbeiten

Die Vitalwerte werden auf der Armbanduhr im Modus 2 angezeigt, nachdem man diese mit der Taste [F] aktiviert hat und dann einmal die linke Maustaste drückt. Ab und zu warnt die Uhr den Spieler mit einem Piepton vor dem Verhungern oder der Dehydrierung.

Uhr-ModiBearbeiten

Die Uhr wird mit der Taste [F] aufgerufen und beim ersten Mal im Modus 1 angezeigt. Durch das Drücken der linken Maustaste wird Modus 2 angezeigt. Drückst du nochmal, wird wieder Modus 1 angezeigt. Wird die Taste [F] losgelassen, verschwindet die Uhr wieder und wird beim erneuten Aufrufen mit dem Modus angezeigt, der zuletzt sichtbar gewesen ist.

Modus 1 Bearbeiten

Dieser Modus zeigt die In-Game Zeit, das Datum, die Wetterlage, die Überlebenstage, den Tag-Nacht-Zyklus und die Temperatur an. Eine In-Game Minute entspricht einer Sekunde in Echtzeit, demnach sind 60 Echtzeit-Sekunden eine Stunde im Spiel. Seit dem Update auf v.0.02 ist es möglich, die Temperaturanzeige von Fahrenheit in Celsius umzustellen, dazu müsst ihr per ESC-Taste die Spieleinstellungen aufrufen („Options“), unter „General“ findet ihr die entsprechende Option.
Vitals1

Modus 2 Bearbeiten

Dieser Modus zeigt Gesundheit, Hunger, Durst und Schlaf des Spielers an. Dabei wird die Gesundheit als Herz dargestellt, der Hunger als Keule, der Durst als Tropfen und der Schlaf als drei "Z".

Vitals2

FunfactBearbeiten

Wenn man mit "F" die Uhr aufruft, das Spiel dann mit ALT + TAB minimiert und wieder maximiert, während man "F" durchdrückt, bleibt die Uhr auch an Ort und Stelle, wenn man "F" loslässt, und verschwindet erst, wenn man "F" noch einmal drückt. So kann man die ganze Zeit auf die Uhr gucken, auch wenn es keinen richtigen Sinn hat. Während die Uhr am unteren Bildschirmrand verharrt, kann man allerdings nicht zwischen den verschiedenen Uhrmodi wechseln.

GesundheitBearbeiten

Die Gesundheit wird im Modus 2 der Uhr links unter dem Herz-Symbol angezeigt. Um zu überleben, muss man die Gesundheitsprobleme identifizieren. Nimmt der Protagonist Schaden, so reduziert sich seine Gesundheit. Erreicht die Anzeige den Nullpunkt, stirbt der Protagonist. Viele Spielereffekte reduzieren die Gesundheit mit der Zeit, somit sollte man die Uhr öfters begutachten. Die Gesundheit regeneriert sich, wenn der Protagonist weder Hunger noch Durst hat. Die Gesundheit startet bei 5.000. Seit Version 0.11 wirken sich insbesondere Hunger-und Durstgefühl auf die Gesundheit aus. Die Gesundheitsleiste ist nach 24 Stunden abgelaufen und der Tod tritt ein, wenn der Spieler negative Effekte nicht rechtzeitig lindert.

Hunger Bearbeiten

Der Hunger des Spielers wird links-mittig angezeigt. Um Kalorien zu gewinnen, können z.B. Fisch, Kokosnüsse oder Kartoffeln konsumiert werden. Sobald die Hungeranzeige bei 0 Balken (bzw. einem Wert unter 200) ist, droht die Spielfigur zu verhungern. Gebrochene Beine, Vergiftungen oder Krankheiten können den Hunger des Spielers negativ beeinflussen. Die Hungeranzeige startet bei 7 Balken bzw. einem Wert von 2.500. Seit Version 0.11 ist die Hungeranzeige nach drei Ingame-Tagen abgelaufen, sodass der Hunger an der Gesundheitsleiste zehrt. Erst wenn das Nahrungsbedürfnis zu 70% gedeckt wird, dann regeneriert sich die Gesundheit allmählich wieder.

Durst Bearbeiten

Der Durst des Spielers wird auf der rechts-mittigen Seite der Uhr angezeigt. Um diesen Wert zu steigern, kann der Spieler mithilfe des Wassereimers abgekochtes Meerwasser aus der Wasserflasche oder Kokosnussmilch trinken. Sobald die Durstanzeige bei 0 Balken (bzw. einem Wert unter 200) ist, beginnt die Dehydrierung. Gebrochene Beine, Vergiftungen oder Krankheiten können den Durst des Spielers negativ beeinflussen. Die Durstanzeige startet bei 7 Balken bzw. einem Wert von 2.500. Seit Version 0.11 ist die Durstanzeige nach einem Tag abgelaufen, dann zehrt der Durst an der Gesundheitsleiste, wird die Durstanzeige, durch Flüssigkeitsaufnahme, auf über 70% wieder aufgeladen, dann regeneriert sich die Gesundheit des Protagonisten ebenfalls wieder.

Schlaf Bearbeiten

Der Schlaf des Spielers wird rechts auf der Uhr angezeigt. Um den Wert zu steigern, muss der Spieler einen ausgewogenen und gleichmäßigen Schlafrythmus haben. Sobald die Schlafanzeige bei 0 Balken (bzw. einem Wert unter 200) ist, beginnt die Gesundheit des Spielers zu sinken. Anstrengung und Krankheiten beeinflussen den Schlaf negativ. Die Schlafanzeige startet bei 7 Balken bzw. einem Wert von 2.500.

Spielereffekte Bearbeiten

Als Spielereffekte werden Zustände bezeichnet, die unter bestimmten Umständen ausgelöst werden. Bis auf wenige Ausnahmen wirken sich diese Effekte negativ auf die Gesundheit eurer Spielfigur aus.

Verhungern Bearbeiten

Eure Spielfigur verhungert, wenn die Hungeranzeige auf eurer Armbanduhr den Nullpunkt erreicht hat und ihr nicht schleunigst für Nahrungszufuhr in Form von bspw. Kokosnüssen oder gekochten Krabben sorgt. Dieser Effekt senkt eure Gesundheitsanzeige um 5% / Sekunde.

Dehydrierung Bearbeiten

Sobald die Durstanzeige auf der Armbanduhr den Nullpunkt erreicht hat, setzt der Effekt „Dehydrierung“ bzw. „Verdursten“ ein, der eure Gesundheitsanzeige um 3% / Sekunde senkt. Um diesem unschönen Tod zu entgehen, muss schnellstens Flüssigkeit zugeführt werden.

Blutungen Bearbeiten

Blutungen werden durch Haiangriffe verursacht und können ausschließlich durch die Anwendung von Bandagen geheilt werden. Der Effekt wird an eurem Arm als große blutige Hautfläche und Kratzer sichtbar.

  • Effekt senkt die Gesundheit um 0,15% / Sekunde.

Knochenbrüche Bearbeiten

Durch Stürze während dem Klettern auf Palmen oder im Kampf gegen Haie könnt ihr euch Knochenbrüche zuziehen. Dies ist an einem lädierten Arm erkennbar. Zur Heilung ist ausschließlich Morphium wirksam.

  • Effekt verstärkt Hungergefühl um 0,5% / Sekunde
  • Effekt verstärkt Durstgefühl um 0,5% / Sekunde
  • Senkt Gesundheit um 0,5% / Sekunde

Vergiftung Bearbeiten

Die Berührung eines Seeigels oder der Verzehr von giftigen Fischen lösen eine Vergiftung aus. Die Vergiftung setzt ebenfalls ein, wenn man einen Löwenfisch berührt. Dieser vergiftet einen mit seinen Stacheln, die gut an seinen seitlichen Flossen erkennbar sind. Der Effekt ruft Erbrechen hervor und zeichnet sich auf eurem Arm als große rote Hautfläche ab, die mit Blasen übersät ist. Um eine Vergiftung auszukurieren benötigt ihr Antibiotika , da der Effekt nicht von selbst verschwindet.

  • Effekt verstärkt Hungergefühl um 0,075% / Sekunde
  • Effekt verstärkt Durstgefühl um 0,075% / Sekunde
  • Effekt senkt Gesundheit um 0,075% / Sekunde

Erkältung Bearbeiten

Wenn ihr euch zu lange im Wasser aufhaltet oder zu tief taucht, sinkt eure Körpertemperatur. Ab einem Wert von unter 35,8°C (98,5°F) führt dies zu einer Erkältung. Dies macht sich durch gelegentliches Husten eurer Spielfigur bemerkbar. Eine Erkältung kann mit Vitaminen auskuriert werden. Solltet ihr keine Vitamine zur Hand haben, könnt ihr die Dauer von 5 Minuten auch einfach abwarten.

  • Effekt verstärkt Hungergefühl um 0,25% / Sekunde
  • Effekt verstärkt Durstgefühl um 0,25% / Sekunde
  • Effekt senkt Gesundheit um 0,25% / Sekunde

Atemnot Bearbeiten

Tauchen ohne Sauerstoffflasche löst nach ca. 30 Sekunden Atemnot aus. Erreicht ihr nicht schnell genug die Wasseroberfläche, wird eure Spielfigur ersticken bzw. ertrinken. Ihr erkennt eure Atemluftreserven an dem dunklen Rand, sobald ihr euch unter Wasser befindet. Je dunkler und undurchsichtiger das Bild wird, desto dringender benötigt ihr Atemluft. Der Effekt senkt eure Gesundheit um 20% / Sekunde und kann daher sehr schnell zum Tod führen.

Erbrechen Bearbeiten

Der Verzehr von rohen Nahrungsmitteln (z.B. Krabben) und ungekochtem Haifleisch löst Erbrechen aus. Durch das Verspeisen giftiger Fische kommt es ebenfalls zum Erbrechen, zusätzlich aber auch zu einer Vergiftung. Ihr könnt diesen Effekt vermeiden indem ihr die Nahrung vorher abkocht und keine ungenießbaren Fische verspeist.

  • Effekt verstärkt Hungergefühl einmalig um 75%
  • Effekt verstärkt Durstgefühl einmalig um 75%

Tod Bearbeiten

Ein Ableben in Stranded Deep bedeutet ein „Game over“ und ihr müsst ein neues Spiel beginnen, welches euch in eine völlig neugenerierte Spielwelt versetzen wird. Man kann jedoch das Spiel an der Stelle fortfahren, an der man den Spielstand zuletzt abgespeichert hat. Alles, was nach dem letzten Speichern stattgefunden hat, geht somit verloren.